Alle Infos über das Fernstudium in Deutschland

Fernstudium

Was ist ein Fernstudium?

Wie der Begriff schon erraten lässt ist ein Fernstudium ein Studium abseits der Hochschule. Also werden die Vorlesungen, im Gegensatz zum Präsenzstudium nicht an der Uni gehalten. Das Fernstudium ermöglicht es Ihnen, unabhängig von Ort und Zeit zu studieren. Das heißt, es gibt keine Anwesenheitspflicht, keinen Stundenplan, keine festen Lernzeiten, sie können also ganz bequem von Zuhause aus studieren. Der tägliche Gang zur Uni wird Ihnen hiermit erspart.

Das Studienmaterial erhalten Sie von der Hochschule. Sie erhalten ebenfalls Online-Vorlesungen in Videoform, welche Sie in Ihrer Freizeit dann anschauen und Studieren können. Diese Art des Studiums ist sozusagen ein Selbststudium. Sie sind also für Ihre Fortschritte und für die Einteilung der Lernzeiten selbst zuständig.

Das Fernstudium eignet sich besonders, wenn Sie berufstätig sind und gleichzeitig neben Ihrem Job Studieren möchten.

Fernstudiengänge – Was kann man via Fernstudium studieren?

In Deutschland gibt es um die tausende verschiedene Studiengänge, die Sie anstreben können. Es gibt in jedem Bereich verschiedene Studienprogramme, bei welchen für jeden Studieninteressierten das passende dabei ist.

In folgenden Bereichen finden Sie verschiedene Studiengänge:

  • Wirtschaft & Management
  • Informatik & IT
  • Ingenieurwesen & Technik
  • Gesundheit & Medizin*
  • Marketing & Kommunikation
  • Sprache & Kultur
  • Pädagogik & Soziales
  • Psychologie*
  • Naturwissenschaften
  • Recht & Jura
  • Design & Kunst
  • Tourismus & Hotellerie

*Der Studiengang Medizin wird nicht als berufsbegleitendes Studium oder Fernstudium angeboten. Grund hierfür ist, dass es viele Praxisveranstaltungen während des Studiums gibt und es kaum möglich ist ein Medizinstudium Online durchzuführen. Den Beruf als Arzt koennen Sie somit nicht per Fernstudium erlernen.

*Beim Psychologie Fernstudium gibt es ebfenfalls einige Besonderheiten die zu beachten. Im Lehrplan befindet sich in der Regel nicht die Klinische Psychologie, das heisst falls Sie Psychotherapeut werden mochten, mussen Sie ein regulaeres Präsenzstudium auswahlen.

Ablauf: Wie funktioniert ein Fernstudium?

Bei einem Fernstudium läuft fast alles digital ab und Sie können ganz einfach Zuhause studieren. Sie erhalten das Lernmaterial von der Hochschule, in gedruckter oder auch in digitaler Form. Vorlesungen und Seminare erhalten Sie als Videoaufnahmen, welche Sie dann anschauen und studieren können. Das Fernstudium oder oft auch Online-Studium genannt ist sozusagen ein Selbststudium. Sie sind also selbst für die Lernzeiten und das Lerntempo zuständig.

Sie können Ihre Lernzeiten an Ihrem Alltag anpassen, und dann Lernen wann es Ihnen am besten passt. Am besten ist es, wenn Sie sich ein Lehrplan erstellen und sich nach diesem richten, damit Sie nicht den Uberblick verlieren und auch mit dem Lernen des Studienmaterial vorankommen.

Das Lehrmaterial

Das Lernmaterial erhalten Sie per Post oder in digitaler Form. Die meisten Hochschulen verfügen auch über ein Online-Campus, bei welchen Lernmaterial, Skripten und Videoaufnahmen von Vorlesungen den Studenten zur Verfügung gestellt werden. Sie können dann ganz einfach Online das Lernmaterial welches Sie benötigen herunterladen. Diese Online-Plattform dient außerdem dazu, Ihre Noten zu verfolgen und mit anderen Studenten in Kontakt zu bleiben.

Präsenzphasen

Obwohl das Fernstudium kein Präsenzstudium ist, kann Ihre Anwesenheit in bestimmten Fällen dennoch verlangt werde, wie z.B. bei Seminaren, praktischer Teil des Studiums oder Prüfungen.

An einigen Hochschulen und bestimmten Studiengängen, möchte man die Präsenztermine aber ganz abschaffen.

Prüfungen

In der Regel müssen Sie für Prüfungen immer persönlich vor Ort erscheinen. In einigen Studienprogrammen werden auch Hausarbeiten verlangt, in geschriebener Form oder auch in digitaler Form, wie z.B. eine Präsentation als Videoaufnahme.

Einige Prüfungen werden aber auch Online gehalten, um so den Studenten die ein Fernstudium starten, dies so leicht wie möglich zu gestalten.

Voraussetzungen – Ist ein Fernstudium auch ohne Abitur möglich?

Dies hängt ganz von der Hochschule und dem von Ihnen gewählten Studiengang ab, ob Sie die allgemeine Hochschulreife (Abitur) benötigen. Früher war das überhaupt nicht möglich, jedoch hat sich das von Zeit zu Zeit geändert. Es gibt einige Möglichkeiten wie Sie ein Fernstudium mit Bachelor Abschluss ohne Abitur anstreben können.

Mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und 3-jähriger Berufserfahrung können Sie ein Fernstudium in Deutschland auch ohne Abitur machen. Jedoch müssen Sie bei den meisten Hochschulen an einer Eignungsprüfung teilnehmen. Diese Eignungsprüfung ist bei den meisten Hochschulen auf 1 Semester sprich 6 Monate angesetzt. Sozusagen wie ein Vorbereitungssemester auf Ihr Studiengang.

Mit fachspezifischer Fortbildung

Sie können das Online-Studium auch starten, wenn Sie eines der folgenden fachspezifischen Fortbildungen absolviert haben:

  • Staatlich geprüften Betriebswirt
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Meister
  • Bilanzbuchhalter
  • Fachwirt
  • Fachkaufmann

Falls Sie einen der folgenden Abschlüsse vorweisen können, werden Sie bei den meisten Hochschulen direkt zum Bachelorstudium zugelassen und müssen vorher keine Eignungsprüfung absolvieren.

Es gibt also keine festen Voraussetzungen für die Aufnahme eines Fernstudiums. Fragen Sie bei Ihrer ausgewählten Hochschule nach den geltenden Voraussetzungen.

Welche Abschlüsse kann man erhalten?

Anhand des Fernstudiums können Sie folgende akademischen Studiengängen erhalten:

  • Bachelor Fernstudium
  • Master Fernstudium
  • MBA Fernstudium
  • Promotion Fernstudium

Außerdem gibt es auch nichtakademische Fernstudiengänge bzw. Fernlehrgänge, welche nicht mit einem Bachelor- oder Mastertitel abgeschlossen werden, sondern am Ende des Fernlehrganges erhalten Sie ein Zertifikat.

Hier erfahren Sie mehr zu den Fernlehrgängen und dem Unterschied zum Fernstudium!

Ist ein Fernstudium auch anerkannt?

Bei der Wahl der Hochschule sollten Sie sich informieren, ob jene auch staatlich anerkannt ist durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU). Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass der ausgewählte Studiengang ebenfalls akkreditiert ist. Wenn Sie dann ein akademisches Fernstudium mit einem Bachelor-, Master- oder MBA-Abschluss absolvieren, dann ist Ihr Abschluss gleich anerkannt wie ein normales Studium.

Kosten und Finanzierung – Was kostet ein Fernstudium?

Die Kosten hängen von einigen Faktoren ab und sind von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich:

  • Hochschule (privat oder staatlich),
  • Laufzeit,
  • Art des Abschlusses und dem
  • Aufbau des Studienganges.

Die Kosten für ein Fernstudium hängen von einigen Faktoren ab. Doch der größte Unterschied der aufkommenden Gebühren liegt zwischen den Staatlichen und privaten Hochschulen. Bei staatlichen Hochschulen wie die FernUni Hagen können Sie mit Kosten zwischen 1.600 bis 2.400 Euro rechnen.

Bei einer privaten Fernhochschule allerdings müssen Sie mit Kosten von 7.000 bis hinzu 16.000 Euro rechnen. Ein Master-Studiengang kann nochmals teurer werden.

Wie kann ich mein Fernstudium finanzieren?

Die Finanzierung Ihres Fernstudiums kann eines der größten Hürden sein, die Sie bewältigen müssen.

Grundsätzlich haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Selbstfinanzierung, Ersparnisse, Finanzierung von Eltern usw.
  • BAföG, sofern der Studiengang die notwendigen Fördervoraussetzungen erfüllt.
  • Stipendium, falls Sie sich durchsetzen und eine Förderung gewinnen.
  • Studienkredit, ist eines der leichtesten Optionen und besonders für Berufstätige die beste Möglichkeit.

Nachdem Sie Ihren Fernstudiengang ausgewählt haben und die genauen Kosten wissen, können Sie die oben genannten Möglichkeiten durchdenken und die beste Option für Sie wählen.

Fast alle Hochschulen bieten monatliche Ratenzahlungen an, um es den Studierenden so leicht wie möglichst zu machen. Auch Verfügen einige Hochschulen über eigene Stipendienprogramme für welche Sie sich qualifizieren können.

Falls Sie berufstätig sind oder Ersparnisse haben, können Sie das Fernstudium selbst finanzieren, falls nicht, gibt es auch hier verschiedenen Möglichkeiten wie z.B. Stipendien oder Studienkredite.

Für wen lohnt sich ein Fernstudium?

Wie schon oben genannt, eignet sich das Fernstudium besonders für Menschen die Berufstätig sind. Dies ist eine ideale Möglichkeit beides parallel unter einem Hut zu bringen. Sie gewinnen somit Berufserfahrung und gleichzeitig auch einen akademischen Schulabschluss.

Das Fernstudium ist auch bei Eltern sehr beliebt. Ein Vollzeitstudium ist für viele Eltern zeitlich kaum machbar. Diesbezüglich ist das Fernstudium ideal für Eltern. So können Sie tagsüber sich für Ihre Kinder kümmern und Abends oder am Wochenende Ihrem Traum vom Studium nachgehen.

Lohnt sich ein Fernstudium?

Das ist eine Frage die nicht konkret mit Ja oder Nein beantwortet werden kann. Das hängt ganz von der Person ab und dessen Ziele die gesetzt wurden. Außerdem spielen auch die Erwartungen eine große Rolle, denn einige stufen das Fernstudium als einfach ein, andere wiederum als schwer und somit können Sie auch enttäuscht werden wahrend dem Studium.

Kurz gesagt ist die Antwort bei jeder Person auf diese Fragen anders. Für jemand geht mit dem Fernstudium ein Traum in Erfüllung, für jemand anderen kann es nicht so vorteilhaft sein. Das hängt auch sehr von der persönlichen Lebenssituation ab. Denn für Eltern, berufstätige Menschen und Menschen mit einer Behinderung ist das Fernstudium, die beste Entscheidung für Sie, sich Ihren Traum von einem akademischen Abschluss zu erfüllen.

Doch, Sie sollten es immer im Hinterkopf behalten, dass das Fernstudium wegen der hohen Flexibilität und der Möglichkeit von Zuhause aus jederzeit zu studieren nicht ein Kinderspiel ist. Es erfordert gleich viel Aufwand wie ein normales Studium. Falls Sie berufstätig sind, fließt ein Großteil Ihrer Freizeit in das Studium.

Doch nichtsdestotrotz ist das Fernstudium eine Ideale Möglichkeit sich beruflich und akademisch weiterzubilden und sich eine bessere Perspektive für die Zukunft zu schaffen.

Wie funktioniert das Fernstudium für Menschen mit einer Behinderung?

Menschen mit einem Handicap stehen beim Thema Studium weiterhin vor großen Hürden. Die meisten Hochschulen und Unis bieten derzeit angepasste Angebote für Menschen mit Behinderung, jedoch ist das alltägliche leben und Vorlesungen immer noch ein großes Problem für Menschen mit einer Behinderung. Diesbezüglich ist ein Fernstudium genau das richtige.

Mit einem Online-Studium werden alle Hürden und Probleme überschritten und das Studieren ist viel einfacher, da Sie bequem von zu Hause aus studieren können und nicht täglich zu den Vorlesungen fahren müssen. Dies spart Zeit und Nerven um die alltäglichen Hürden zu durchlaufen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Worauf sollten Menschen mit einer Behinderung bei der Wahl der Hochschule achten?

Vor- und Nachteile des Fernstudiums

Wenn Sie nachdenken ein Fernstudium zu starten, sind sich aber noch nicht ganz sicher, sollten Sie einige der Vorteile wissen, welche das Fernstudium mit sich bringt.

Der größte Vorteil des Fernstudiums ist die Freiheit und hohe Flexibilität. Sie können selbst entscheiden, wann und wo Sie lernen mochten. Wenn Sie berufstätig sind, können Sie zum Beispiel Abends und am Wochenende studieren.

Ebenso, können Sie das Lerntempo selbst bestimmen. Sie sind also ganz auf sich gestellt. Am besten ist es, wenn Sie sich einen Lernplan erstellen, um so auch einen Überblick des Lernmaterials zu behalten und um sich rechtzeitig auf die Prüfungen vorzubereiten.

Hier finden Sie einige der Vorteile:

  • Hohe Flexibilität,
  • Sie können zeit- und ortsunabhängiges Studieren,
  • Digitale Lernmaterialien,
  • Online-Prüfungen,
  • Möglichkeit Berufsbegleitend zu studieren,
  • Anerkannte akademische Abschlüsse,
  • Sicher auch in Corona-Zeiten.

Aber: Sie sollten das Fernstudium nicht unterschätzen, denn trotz der hohen Flexibilität kommt da ganz viel Arbeit auf Sie zu. Deswegen sollten Sie viel Motivation und Disziplin mitbringen, um das Studium erfolgreich abzuschließen.

So finden Sie die richtige Hochschule

Besuchen Sie die Webseiten der jeweiligen Hochschulen, wo Sie alle Informationen zu Ihrem gewünschten Studienfach finden. Erstellen Sie am besten eine kleine Liste mit den Punkten die für Sie wichtig sind. So können Sie am Ende sehen welche Hochschule am besten zu ihren Bedürfnissen passt. Für Fragen, auf welche sie keine Antwort auf der Webseite finden, können Sie die Hochschule anschreiben oder auch per Telefon Kontakt aufnehmen.

Nehmen Sie sich die Zeit und überstürzen Sie nichts. Falls Sie noch nicht sicher sind, ob das Fernstudium das richtige für sie ist, nutzen Sie am besten die Probezeit von 4 Wochen, welches die meisten Hochschulen anbieten. Somit erhalten Sie einen genauen Einblick wie das abläuft und können dann besser entscheiden.

Lesen Sie auch: